BTB Hessen

Aktuelles - Fachgruppe Straßenbau

Hier finden Sie unsere aktuellen Informationen zu diesem Bereich


Mitgliederversammlung der Fachgruppe Straßenbau in Alsfeld

Erstellt: 18. April 2019

Am 04. April fand in Alsfeld-Eudorf die Mitgliederversammlung der Fachgruppe Straßenbau des BTB Hessen statt.

Im Rahmen der Versammlung wurden auch die anstehenden Wahlen durchgeführt. Hierbei wurden die bisherigenVertreter einvernehmlich wiedergewählt, im Einzelnen:

1. Vorsitzende - Andreas Born
Stellvertretender (2.Vorsitzender) - Alexander Kreß
Schatzmeister - Titus Mertens
Schriftführer - Peter Kronenberger
Beratende Mitglieder - Ralph Kohnen, Peter Moch

Bild BTB FG 6

Der neue Vorstand der BTB Fachgruppe Straßenbau Hessen v.l.n.r
Peter Kronenberger, Titus Mertens, Alexander Kreß, Andreas Born, Peter Moch, Ralph Kohnen.

Der Vorstand gab seinen Bericht über die Geschäfte der vergangenen Jahre ab. So wurde über die regelmäßige Teilnahme an GPR und HPR Sitzungen, Sitzungen des Landesverbandes sowie weiteren Veranstaltungen berichtet. Des Weiteren informierte der Vorstand über die Weitergabe von Informationen über Stellungnahmen zu Gesetzesvorlagen, sowie Infos aus der Bundes- und Landesebene.

Im Hinblick auf den Übergang von Aufgaben im Autobahnbereich von Hessen Mobil auf „Die Autobahngesellschaft des Bundes“ wurde mitgeteilt, dass Schreiben des Vorstandes der Fachgruppe Straßenbau Hessen an alle hessischen Bundestagsabgeordnete gegangen sind, sowie an die Stabsstelle IGA und den BTB Bundel. Es folgte eine ausgiebige Diskussion zu dem Thema.

Im Rahmen der Versammlung fand auch die jährliche Kassenprüfung durch die Rechnungsprüfer Frau Kern und Herr Klingberg statt. Die Kasse wurde geprüft und der Vorstand einstimmig entlastet.

Die Mitgliederversammlung schloss mit einem gemeinsamen Mittagessen sowie regem Gesprächsaustausch.

 

 

Reform erreicht ersten Meilenstein für den Tarifbereich!

Erstellt: 08. April 2019

Vereinbarung von Grundsätzen der Eingruppierung für den Tarifvertrag in der Autobahn GmbH des Bundes

Die Grundsätze der Eingruppierung für den Tarifvertrag in der Autobahn GmbH des Bundes sind vereinbart worden. Aus Sicht von BTB, komba gewerkschaft und VDStra.- Fachgewerkschaft ist das Verhandlungsergebnis zur Eingruppierung ein guter Kompromiss. Damit ist eine gute Basis für die nächsten Verhandlungsrunden erzielt worden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Reform lahmt weiterhin: Abfrage zur Wechselbereitschaft muss verschoben werden!

Erstellt: 26. März 2019

Information von BTB, komba gewerkschaft und VDStra.-Fachgewerkschaft zur Bundesfernstraßenreform

BTB, komba gewerkschaft und VdStra. stimmten sich am 20.März 2019 zum laufenden Reformprozess ab. Noch ist kein Ende der Verhandlungen absehbar.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Mühsame Verhandlungen kommen einen Schritt voran!

Erstellt: 19. Februar 2019

Entgeltordnung für die Beschäftigten der Autobahn GmbH des Bundes nimmt endlich Konturen an

„Wir haben heute viel geschafft. Die Entgeltordnung für die Beschäftigten der Autobahn GmbH des Bundes nimmt endlich Konturen an. Die Verhandlungen standen tatsächlich kurz vor dem Abbruch, fasst dbb Verhandlungsführer Volker Geyer am Ende der zweiten Verhandlungsrunde am 13. Februar 2019 im Berliner dbb forum die Situation zum Thema Entgeltordnung zusammen. Zugleich ermahnte er die Arbeitgeberseite, „dass es weitergehen muss. Zügige Verhandlungen und klare, positive Ergebnisse sind jetzt notwendig, um einen überzeugenden Tarifvertrag für die künftigen Beschäftigten der Autobahn GmbH des Bundes zu schaffen.“

Weitere Informationen finden Sie hier.

Stillstand im Reformprozess!

Erstellt: 28. Januar 2019

Klärung beamtenrechtlicher Fragen zum Pesonalübergang steht noch aus

Information von BTB, komba Gewerkschaft und VDStra zur Bundesfernstraßenreform

Am 15. Januar 2019 sind die Gespräche zwischen dem Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) und den Gewerkschaften zur Bundesfernstraßenreform weitergeführt worden. Schwerpunkt des Gesprächs sollten die zu beachtenden beamtenrechtlichen Regelungen bei der Transformation des Personals von den Ländern zum Fernstraßen-Bundesamt (FBA) bzw. zur Infrastrukturgesellschaft (IGA) sein. Dabei sind viele Fragen offen geblieben und keine verbindlichen Antworten erteilt worden.

Weitere Informationen finden Sie hier.